Shipping »Post« Point

So fing alles an mit dem Postversand ...

 

• Zuerst gab es ein Lehrlings-Forschungsteam in Salzburg, die ihre eigenen Fragen an die Hamburger Proband*innen hatten ... siehe Eintrag im b-logbuch:  Die Fantastischen 24 und Frachtgut von Hamburg.

 

• 3 Wochen später war es soweit ... siehe Eintrag im b-logbuch:  Flaschenpostamt

Das Flaschenpostamt war vom 26. Juli - 23. September 2018 in Betrieb, in Salzburg und Hamburg ... (genaue Angaben unter wo & wann) ... Jede Menge Post wurde abgegeben, über 100 Fragen, die alle ihre Antwort fanden!

 

Die Fracht mit Flaschenpostfragen ging am 27. August von Salzburg nach Hamburg, sprich: wurde verschifft.

Ab dem 31. August wurde sie dort im Hafen an unbekannte Empfänger und Empfängerinnen übergeben. Bis inklusive zum ELBFEST (22./23. September).

Alle gesammelten Flaschenpostantworten liefen am 24. September wieder in Salzburg ein und wurden schließlich sorgfältig an alle, die eine Adresse angegeben hatten, zugestellt.

siehe Eintrag im b-logbuch: »Postal Bottle Service«

 

• am 22. März 2019 wurde in Salzburg eine feste Flaschenpostamt-Filiale eröffnet, am Weltwassertag.

siehe Eintrag im b-logbuch:  Stadt:Hafen!

Von hier aus erfolgt nun der Versand nach ...  erst einmal Hamburg ... und dann, wohin die Strömung treibt ...

Bis zum 2. April ist im 3. Stock des neuen Stadt:Hafens eine Ausstellung ausgewählter Postdialoge zu sehen.

 

Post Scriptum:

Alle Flaschenpost-Briefgeheimnisse werden auf Insta-Post-Cruise offengelegt – mitreisen jederzeit erlaubt.