Shipping »Post« Point

Eine Chronik des Postversands auf dem Landschifffahrtsweg:

 

• Zuerst gab es ein Lehrlings-Forschungsteam in Salzburg, die ihre eigenen Fragen an die Hamburger Proband*innen hatten ... siehe Eintrag im b-logbuch:  Die Fantastischen 24 und Frachtgut von Hamburg.

 

• 3 Wochen später war es soweit ... siehe Eintrag im b-logbuch:  Flaschenpostamt

Das Flaschenpostamt war vom 26. Juli - 23. September 2018 in Betrieb, in Salzburg und Hamburg ... (genaue Angaben unter wo & wann) ... Jede Menge Post wurde abgegeben, über 100 Fragen, die alle ihre Antwort fanden!

 

Die Fracht mit Flaschenpostfragen ging am 27. August von Salzburg nach Hamburg, sprich: wurde verschifft.

Ab dem 31. August wurde sie dort im Hafen an unbekannte Empfänger und Empfängerinnen übergeben. Bis inklusive zum ELBFEST (22./23. September).

Alle gesammelten Flaschenpostantworten liefen am 24. September wieder in Salzburg ein und wurden schließlich sorgfältig an alle, die eine Adresse angegeben hatten, zugestellt.

siehe Eintrag im b-logbuch: »Postal Bottle Service«

 

• am 22. März 2019 wurde in Salzburg eine feste Flaschenpostamt-Filiale eröffnet, am Weltwassertag.

siehe Eintrag im b-logbuch:  Stadt:Hafen!

Von hier aus erfolgt nun der Versand ...  ... wohin die Strömung treibt ... der Flaschenpostbriefkasten wird regelmäßig geleert und betreut von Miss A. Ship

- Bis zum 2. April war im 3. Stock des neuen Stadt:Hafens eine Ausstellung ausgewählter Postdialoge zu sehen.

 

• am 7. September 2019 wurde die gesammelte Flaschenpost nach Hamburg verschifft und eine temporäre Flaschenpostfiliale am Isebekkanal / Hamburg-Hoheluft eröffnet.

siehe Eintrag im b-logbuch:  September-Cruise

 

• am 21. September 2019 erreichte eine Ladung Flaschenpost die Südtiroler Berge ... Die Flaschenpostfiliale hatte von 9 - 16Uhr in Neumarkt / Egna geöffnet.

siehe Eintrag im b-logbuch:  Bergmeere

 

Post Scriptum:

Alle Flaschenpost-Briefgeheimnisse werden via Insta-Post-Cruise offengelegt – mitreisen jederzeit erlaubt.