Shipping »Post« Point

Eine Flasche ins Meer werfen und warten, ob Antwort kommt? Eine Briefmöwe in den nächsten Hafen schicken? Die Gedanken durch Wind und Salzluft reisen lassen, in die unbestimmte Ferne?

Viel besser:

 

Schick deine persönliche Schiffsfrage in den Hafen, an eine unbekannte Person  an der Reling, auf dem Ponton, an Bord der Forschungsstube ... der Postschiffsweg ist eröffnet!

=>  siehe b-logbuch

 

Das Flaschenpostamt Salzburg ist seit dem 11. August geschlossen ...
 

Die Flaschenpostfragen gingen am 27. August von Salzburg nach Hamburg und wurden ab 31. August im Hafen an unbekannte Empfänger und Empfängerinnen übergeben. Bis zum ELBFEST.

Die Flaschenpostantworten sind am 24. September wieder in Salzburg eingetroffen und wurden zugestellt. Alle Briefgeheimnisse werden auf Insta-Post-Cruise offengelegt – mitreisen erlaubt.

Post ahoi ~

 

post scriptum: bei angegebenen Kontaktdaten wurden die Antworten zurückgeliefert  ~