Scrolling Home

 

Das Tolle an Deck: es gibt NICHTS zu tun. Vielleicht mal Deck schrubben, aber das fördert den Kreislauf ... und  irgendwann kommen Wind & Wasser auch von alleine ... apropos Kreislauf: Wir sind zurück, wo wir schon mal waren – bei den Herzklopfworten! Alle original im Hamburger Hafen gesammelt, allerdings bislang sehr kompakt verpackt, nun ist mal Zeit zum Auslüften!!! Hier also in voller Länge die ganze Liste ... zum Abdriften ... Home-Deck für alle!

 

Anleitung: In aller Ruhe scrollen, jedes Wort nachklingen lassen und Wirkung testen.

Hinweis aus dem Forschungslabor: nicht jedes Wort bringt jedes Herz zum Schlagen, die Kartei wurde Wort für Wort in persönlicher Sprechstunde erstellt und ebendort laufend in ihrer Anwendbarkeit auf andere Probandinnen und Probanden getestet, die Messungen ... mit Stethoskop, versteht sich! ... haben sowohl Übereinstimmungen als auch Individualität der in Worte übertragenen Sehnsuchtsfaktoren bestätigt.

Bordempfehlung: keine Hast, ganz sanft durch die Fahrrinne gleiten, an einer Wortboje nach der anderen entlang und darauf achten, wann sich ein Herzklopfen bemerkbar macht ...

 

Geht schon, gute Drift!!!

 

 

 

Salzluft  

 


 

Möwengeschrei

 

 ~ 

 

Fähre  

 

~  

 

Brandung  

 


 

Einfahren in unbekannte Häfen  

 


 

Windstärke 8  

 


 

Meeresrauschen  

 

~

 

Wellen  

 


 

sanftes Gleiten  

 


 

Auge des Windes  

 


 

Plätschern von Wellen an der Bordwand  

 

~

 

Geruch von Meer  

 


 

Kajüte  

 

~

 

Knarren des Holzdecks  

 

~

 

Geschmack von Salz  

 


 

Nordlicht  

 


 

Dünengras  

 


 

Gischt über Deck  

 


 

Schiffshorn  

 


 

Wracks  

 


 

Segelschiff  

 


 

naufregar  

 


 

zerzauste Haare  

 


 

(Ost-)Schäre  

 

~

 

Salz auf der Haut (bei 30° Außentemperatur)  

 


 

Weite  

 


 

Wasser

 


 

pralles Segel im Wind  

 


 

sie singt  

 


 

Möwen  

 


 

Leisetaste  

 

~

 

Leere, Ewigkeit  

 


 

Wind in den Haaren  

 


 

Knirschen von Muscheln unter den Füßen  

 


 

Hafenheimat  

 


 

Meer  

 


 

Fernweh  

 


 

Labsal  

 


 

Sturm  

 


 

Kaiserwetter  

 


 

entern  

 


 

Takelage  

 


 

Wind  

 


 

Horizont  

 


 

das Hören, dass man nichts hört  

 


 

Salzwasserkruste  

 


 

Anker  

 


 

Stille  

 


 

Freya II  

 


 

Kanu  

 


 

Seemannsgarn  

 


 

Melancholie  

 


 

Land in Sicht  

 


 

Rauschen von Meer & Segel  

 


 

Insel  

 

~

 

Rettungsring  

 


 

Unabhängigkeit, Freiheit  

 


 

Seemannssprache / Plattdeutsch  

 


 

salzige Brise, die man auf der Zunge schmecken kann  

 


 

Poller  

 


 

festmachen  

 


 

wegfahren  

 

 ~ 

 

Seegang

 

~

 

 

Unten angekommen? Jetzt gibt's zwei Möglichkeiten: an Bord bleiben und das Nichtstun genießen oder Anker werfen und auf dem Festland nichts tun .... ist auch ok.

 

⚓️

 

 

 

p.s. neue Meldung in den shipping news !

 ... für ein p.s. muss der Atem immer reichen ...