Herzklopfen

 

Heute weiter mit der Auswertung: Alles, was das Herz so zum Klopfen bringt ...

Es sind ja nicht nur die Sinne, die die Sehnsucht entfachen, es sind auch die Synapsen im Hirn, meine hier das Sprachzentrum. Das ist direkt mit dem inneren Kino verbunden – also ein Wort erzeugt sofort Bild, Stimmung, Kulisse ... und das Herz hüpft.

Messbar am eigenen Herzschlag. ganz ehrlich, das Stethoskop war nur einen Handgriff entfernt, aber wer sein Herz nicht selbst pochen fühlt, spürt doch auch die Sehnsucht nicht ...???

 

Diese Worte tun's:

Salzluft  –  Möwengeschrei  –  Fähre  –  Brandung  –  Einfahren in unbekannte Häfen  –  Windstärke 8  –  Meeresrauschen  –  Wellen  –  sanftes Gleiten  –  Auge des Windes  –  Plätschern von Wellen an der Bordwand  –  Geruch von Meer  –  Kajüte  – Knarren des Holzdecks  –  Geschmack von Salz  –  Nordlicht  –  Dünengras  –  Gischt über Deck  –  Schiffshorn  –  Wracks  –  Segelschiff  –  naufregar  –  zerzauste Haare  –  (Ost-)Schäre  –  Salz auf der Haut (bei 30° Außentemperatur)  –  Weite  –  Wasser –  pralles Segel im Wind  –  sie singt  –  Möwen  –  Leisetaste  –  Leere, Ewigkeit  –  Wind in den Haaren  –  Knirschen von Muscheln unter den Füßen  –  Hafenheimat  –  Meer  –  Fernweh  –  Labsal  –  Sturm  –  Kaiserwetter  –  entern  –  Takelage  –  Wind  –  Horizont  –  das Hören, dass man nichts hört  –  Salzwasserkruste  –  Anker  –  Stille  –  Freya II  –  Kanu  –  Seemannsgarn  –  Melancholie  –  Land in Sicht  –  Rauschen von Meer & Segel  –  Insel  –  Rettungsring  –  Unabhängigkeit, Freiheit  –  Seemannssprache / Plattdeutsch  –  salzige Brise, die man auf der Zunge schmecken kann  –  Poller  –  festmachen  –  wegfahren  –  Seegang

 (zum Beispiel ...)

 

Für alle, die nicht dabei waren und sich noch nicht ganz auskennen: Hier geht's um die Kartei der Herzklopfworte. Die wurde in der Forschung auf zweierlei Weise eingesetzt, nämlich ...

a) als Sammlung: jeder Proband / jede Probandin hat ein Wort beigefügt, das die ganz persönliche Sehnsucht auslöst, also Trigger fürs eigene Herzklopfen ist.

b) als Erhebungsmethode: um herauszufinden, ob Sehnsuchtsworte übertragbar sind und eine Schnittmenge mit Sehnsüchten anderer Personen aufweisen, wurden stichprobenartige Tests durchgeführt: Ist bei 3 willkürlich aus dem Stapel gezogenen fremdbeschrifteten Karten mindestens 1 Wort dabei, dass eigenes Herzklopfen auslöst?

Die Antwort darauf lautete, ganz ohne statistische Belege: ja, Immer!

Heißt also, so individuell und persönlich unsere Sehnsucht jeweils ist, es existieren ganz sicher Schnittmengen. Und deshalb sind wir Sehnsüchtigen auch alle irgendwie miteinander verbunden, so unterschiedlich unsere Vorstellungen auch sein mögen. ... jetzt wird's schon fast pathetisch, aber wie auch nicht, es geht ja hier ums Herz ...

 

In diesem Sinne also weiterhin: Willkommen im Club ! Freu mich über alle, die mit im Boot sind ...

bis bald ~